Unsere Sprechzeiten
Mo - Fr 08.00 – 12.00 Uhr
Mo 15.00 – 18.00 Uhr
Di 15.00 – 18.00 Uhr
Do 15.00 – 18.00 Uhr

Zur Zeit sind leider keine Meldungen vorhanden!

Druckversion
Impressum  |  Datenschutzerklärung

Analekzem

Beim Analekzem handelt es sich um eine entzündliche Hauterkrankung rund um den After. Hierfür können unterschiedlichste Ursachen vorliegen: Schließmuskelschwäche, vergrößerte Hämorrhoiden, perianale Fisteln, Analfissuren, ungenügende Analhygiene, trichterförmiger After, starke Behaarung, starkes Schwitzen, häufiger Stuhlgang.

Das Analekzem kennzeichnet sich durch unterschiedlich intensiven und andauernden Juckreiz. Viele Betroffene empfinden das Jucken als viel unangenehmer als Schmerzen. Nachts macht es sich häufig am stärksten bemerkbar. In manchen Fällen treten Brennen und Schmierblutungen auf.

 

Behandlungsmöglichkeiten:

Das wirksamste Mittel ist die Behebung der auslösenden Ursache. Immer empfiehlt sich eine sorgfältige Analhygiene. Nach dem Stuhlgang sollte der After gründlich mit Wasser gereinigt werden. Die Netzündung heilt schneller ab, wenn die Haut zwischen den Gesäßhälften mit kleinen Wattevorlagen geschont wird. Zur Unterstützung empfehlen sich Salben, Pasten, Cremes und Sitzbäder.

 

 

« zurück »

 

 
by DSC-Medien.de | Medscreens